Stufe III

Zwangsvollstreckung

Für den Fall, dass der Schuldner nach Titulierung des Anspruchs nicht zahlt, wird die Zwangsvollstreckung aus dem Titel betrieben.

Nach Durchführung individueller Ermittlungen werden nach Erlass des Vollstreckungsbescheides bzw. nach Verkündung eines Urteils gezielte Vollstreckungsmaßnahmen eingeleitet.

Die finanzielle Situation des Schuldners unterliegt der ständigen
Überprüfung und Überwachung.

Im Erfolgsfall sind die Verzugskosten vom Schuldner zu erstatten. Der Auftraggeber zahlt lediglich eine Erfolgsprovision i.H.v. 10% zzgl. Ust. Im Negativfall entstehen die gesetzlich vorgeschriebenen Gebühren analog dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) zzgl. Auslagen, gesetzlicher Ust. und Kosten (Gerichtskosten, Kosten für Melderegisterauskunft, Gerichtsvollzieherkosten etc. pp.).

IFB INKASSO
Inh.: Doreen Glück
geprüfte Rechtsfachwirtin

Promenade 8
06231 Bad Dürrenberg

Mühlgraben 19
09306 Rochlitz

Eisenacher Straße 78
04155 Leipzig

Telefon:
03462-868854
0700-77711000
0,12 €/Min. aus dem Netz der DTAG, Mobilfunk Tarife können abweichen

Telefax:
03462-868878

Email:
info@ifb-inkasso.de

Internet:
www.ifb-inkasso.de